Universal- Lüftungssteuerung 100-705

Die bewährte Universal Lüftungssteuerung
mit Option der Datenspeicherung.

100-700neu

bundespreisWir haben beim Bundeswettbewerb für innovative Produkte für das Handwerk teilgenommen. Und haben anlässlich der Internationalen Handwerksmesse in München 2014 die Goldmedaille für unsere innovative Lüftungssteuerungen gewonnen. Als Kunde dürfen Sie davon ausgehen, dass die Lüftungssteuerungen vom Fachverband geprüft worden sind

Die Universalsteuerung 100 – 705 mit Datenlogger

100-700dr

Diese neue Steuerung beinhaltet alle Programme der bisherigen Steuerungen 100-720, 100-730 und 100-740, jedoch mit mehr Möglichkeiten der Einstellungen und vor allem der Einsatzmöglichkeiten. Alle Werte der Sensoren sind an sechs Anzeigen sofort und klar ersichtlich. Mit insgesamt vier Prozessoren werden die Werte ermittelt und gerechnet. Wie in den anderen Steuerungen werden die relative Feuchte und die Temperatur der Messstellen gemessen und der Taupunkt wird in einer Formel errechnet. Sinn und Zweck ist es bei Lüftungen immer zu gewährleisten, dass die eingebrachte Luft nicht die Räume zusätzlich befeuchtet. Dies verhindert die einstellbare Taupunktdifferenz zwischen Innen- und Außenfühler, die immer vorhanden sein muss. Begrenzung der Innenraumtemperatur und die Zeiten der Lüftungsintervalle sind individuell einstellbar.

datei

Die bewährte Universallüftungssteuerung 100-700 wurde und mit einem Datenlogger ergänzt. Dieser zeichnet nun stündlich alle 6 Messwerte auf eine SD Karte. Beim Öffnen des Anschlußkastens sieht man auf der rechten Seite den SD Slot mit der darin gesteckten SD Karte. Siehe Foto rechts. Sobald die SD Karte gesteckt ist, beginnt automatisch die Aufzeichnung der Messwerte. Die SD Karte kann zur Auswertung jederzeit aus dem Slot entnommen werden. Nach einem Stromausfall läuft die Aufzeichnung automatisch weiter. Wenn der Stromausfall mehrere Stunden andauert, wird dieser automatisch registriert indem die SD Karte wieder eine Überschrift erzeugt. Die SD Karte ist im Lieferumfang enthalten und hat die Aufzeichnungskapazität für mehrere Jahre. Die mitgelieferte SD Karte wurde geprüft, dass die Aufzeichnung auch funktioniert. Wichtig: Für alle anderen SD Karten können wir keine Funktionsgarantie.

Keller entfeuchten

Laut Statistik gibt es in der BRD 2 Millionen Häuser mit teilweise erheblichen Problemen mit Feuchtigkeit in Kellern und Untergeschoßräumen. Lüften wird oft falsch gemacht, sodaß zu der bestehenden Feuchtigkeit noch Kondensfeuchte hinzukommt. Die Mauern saugen sich mit der Kondensfeuchte voll und großflächige Schimmelbildung ist dann nur noch eine Frage der Zeit. Wir entfeuchten auf natürliche Weise. Wir nehmen die Natur zur Hilfe und entfeuchten mit trockener Außenluft auf sehr kostengünstige Weise, wie die bisher bekannten, teuren Sanierungsmaßnahmen, die meist ohne langfristigen Erfolg gekrönt sind. Eine automatische Be- und Entlüftung bringt hier auf Dauer Abhilfe. Diese sollte als Querlüftung ausgelegt werden mit mindestens zwei (in größeren Kellern mehrere) Lüftern mit großer Luftleistung. Die passenden Lüfter zu unseren Lüftungsanlagen haben wir auch im Sortiment. Misst man die Mauerfeuchte in Gewichtsprozenten, so kommt man auf Mauerfeuchtewerte von 10 bis 16 Gew. %. Wenn man sich das verdeutlicht, sind das bis zu 160 Liter Wasser gebunden in einer Tonne Mauerwerk. Wird die Luftfeuchte im Keller abgesenkt, kann die Mauer über die Verdunstung wieder Feuchtigkeit an die Raumluft abgeben. Da, physikalisch begründet, nur ca. 20 Gramm Wasser in einem Kubikmeter Luft transportiert werden kann, müssen die Lüfter so ausgelegt ein, dass auch eine Menge an feuchter Luft transportiert werden kann. Dies geschieht mit unserer taupunktgesteuerten Universal Lüftung vollkommen automatisch, wenn die Bedingungen dafür günstig sind. Und wenn nicht, schließen unsere Lüfter mit ihren Klappen die Räume so dicht ab, dass kein ungewollter Luftaustausch stattfindet. So entfeuchtet man heute auf natürliche Weise mit modernster Computertechnik den Keller Ihres Hauses.

Kurzbeschreibung der Programme

0 = Anzeige Softwareversion derzeit V=2,15
1 = Nur Messwerte anzeigen ohne Lüftung
2 = Testfunktion Relais / Relais ein zeigt „LUFT Ein“

3 – Weinkellerlüftung

Das Raumklima in einem Weinkeller ist für die Reifung des Weines außerordentlich wichtig und ohne automatische Lüftung sehr schwer in den Griff zu bekommen. Unsere Weinkellerlüftung misst laufend mit Präzisionssensoren die Klimabedingungen außen und innen. Das Programm optimiert aufgrund der Messwerte die Klimabedingungen im Weinkeller. Dabei wird eine Weinkellertemperatur von 10 – 14 °C optimiert und eine Feuchteregelung zwischen 50 – 80 % rel. Feuchte angestrebt. Ein bevorzugter Kernbereich von 60 bis 70 % rel. Feuchte wird vorrangig von dem Programm berücksichtigt.

4 – Dauerlüftung

Bei überfluteten Kellern oder extrem feuchten Kellern wird dieses Lüftung-Dauerprogramm empfohlen. Die Steuerung lüftet nur im Dauermodus, wenn die Taupunktdifferenz außen niedriger ist als innen. Da physikalisch bedingt ein qbm Luft etwa 20 Gramm Wasser transportieren kann, muss eine Menge an Luftdurchsatz gewährleistet sein. So kann man mit wenig Energieaufwand einen nassen Keller austrocknen. Voraussetzung sind Lüfter mit großer Luftleistung.

5 – Keller Intervalllüftug

Feuchte, Modergeruch und Schimmelprävention kann man mit einer kontrollierten Lüftung vermeiden. Die Lüftungsintervalle sind in weiten Bereichen einstellbar, siehe Parameter. Dies geschieht mit unserer Taupunkt Lüftungssteuerung vollkommen automatisch, wenn die Bedingungen dafür günstig sind. Und wenn nicht, schließen unsere Lüfter mit ihren Klappen die Räume so dicht ab, dass kein ungewollter Luftaustausch stattfindet.

6 – Lüftung für Lüfter mit Wärmerückgewinnung WRG

Die Steuerung misst laufend die Taupunktdifferenz und bei günstigen Bedingungen, werden die Lüfter mit Spannung versorgt. Die Lüfter mit WRG entscheiden selbst über das Intervall der Be- und Entlüftung. Ideal für Wohnungen, Büros und gewerbliche Räume. Energiesparen mit WRG ist eine sinnvolle Sache. Jedoch sind WRG Lüfter nicht zum Entfeuchten von Kellern geeignet.

7 – Trockenraumlüftung

Wer kennt nicht den muffigen Geruch in Trockenräumen, die von mehreren Mietparteien benützt werden. Eine automatische Lüftung bringt hier Abhilfe. Das Programm  Trockenraumlüftung misst laufend die klimatischen Bedingungen im Trockenraum und auch gleichzeitig die Außenbedingungen. Wenn in einem Trockenraum Wäsche aufgehängt wird, steigt die Feuchtigkeit durch Verdunstung rasant schnell an. Wenn dann sofort die Lüftung einsetzt, gibt es an den Innenwänden keine Kondensatbildung und die Wäsche trocknet dann auch sehr schnell ab, damit sie in kurzer Zeit wieder verfügbar ist.

8 – Kühlen mit Außenluft

Bei Kühlanlagen und bei anderen Prozessen entsteht Wärme, die den Wirkungsgrad der Anlagen sinken lässt. Um den Wirkungsgrad zu erhöhen, muss die Wärme nach außen abgeführt werden. Mit den einstellbaren Parametern lässt sich die jeweilige optimale Kühlung mit der Außenluft herstellen. Dabei erhält man eine kostengünstige, energiesparende Kühlung.

9 – Wärmen/Heizen mit Außenluft

Die Sonne liefert ca. 1,2 kW/qm Energie. Mittels Luftkollektoren ist diese Energie sehr leicht zu gewinnen. Über zwei Lüfter lässt sich die Wärme in Räume, wie Keller und kalte Räume leiten, um damit enorme Heizkosten zu sparen. Mit den Parametern kann jeweils die Anlage angepasst und optimiert werden.

Lüftungskombination 100-705 für Keller

100-702w

 

 

 

 

  1. Lüftungskombination 100 – 706 für Keller bis 60qm, bestehend aus einer Steuerung mit Innen- und Außensensor und zwei Lüftern Artur 100 – 150 mit je 235 cbm/h
  2. Lüftungskombination 100 – 707 für Keller ab 60qm, bestehend aus einer Steuerung mit Innen- und Außensensor und zwei Lüftern Artur 100 – 230 mit je 480 cbm/h

 

Technische Daten

Betriebsspannung: 230V/50Hz 3,5 Watt
Lüfter Spannungsausgang: 230 Volt 2 A
Anschlussart: Liftklemmen
LED Anzeige: 6 x LED 10 mm rot
Auflösung: 0.1 Grad
Messbereich Temperatur: -26°C bis +76°C
Messbereich Luftfeuchte: 5% bis 99%
Messbereich Taupunkt: -54°C bis +75°C
Genauigkeit: ± 1,8 % ± 3 Digits

Abmessungen: Gehäuse: 210 x 185 x 90 mm
Abmessungen: 2 x Fühler: 85 x 85 x 80 mm
Arbeitstemperatur: Fühler: -30°C bis 50°C
Befestigungsart: Wandmontage

PDF-Beschreibungen zum Download

Lüftungssteuerung-100-700/705 (Beschreibung) als pdf
Lüfterbeschreibungen als pdf
Gesamtprospekt Lüftungssteuerungen

Taupunkt_LueftungUnser Service

Wenn Sie uns einen Grundriss als PDF senden, erstellen wir Ihnen kostenlos einen Lüftungsvorschlag!